webinar register page

“Sprache und Rassismus. Im Gespräch mit Assimina Gouma, Nadia Thoma und Marta Guarda”
Dieses Webinar widmet sich den vielschichtigen Zusammenhängen von Sprache und Rassismus, die bislang mit Konzepten wie Linguizismus, language racism, linguistic racism und raciolinguistic ideologies beschrieben und theoretisiert wurden. Am Beispiel zweier in Österreich angesiedelter und inzwischen abgeschlossener Forschungsprojekte werden die Vortragenden der Frage nachgehen, wie verschiedene Felder (Bildungsinstitutionen, Medien, etc.) an der (Re-)Produktion von sprachbezogenem Rassismus beteiligt sind, wie Menschen, die sprachbezogenen Rassismus erlebt haben, Sinn aus ihren Erfahrungen ziehen, in welchen Settings und unter welchen Rahmenbedingungen das Thematisieren linguizistischer Erfahrungen möglich ist und welche oppositionellen Stimmen und counter narratives sich aus dem empirischen Material rekonstruieren lassen. Aus forschungsmethodologischer Perspektive wird der Frage nach der Involviertheit der Forscher*innen ins Feld nachgegangen.

Mit Assimina Gouma (PH Oberösterreich) und Nadja Thoma (Institut für Angewandte Sprachforschung, Eurac Research und Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien)
Moderation: Marta Guarda (Institut für Angewandte Sprachforschung, Eurac Research)

Dieses Webinar ist Teil der Webinar-Reihe "Diversity Matters", die von der Forschungsgruppe Migrations and Diversities von Eurac Research veranstaltet wird. "Diversity Matters" untersucht die Auswirkungen von Migration, Diversität und Mobilität auf zunehmend vielfältige territoriale Realitäten. In den interdisziplinären Webinare teilen Expert*innen ihr Fachwissen mit einem Fachpublikum aus Forschung und Praxis.
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Johanna Mitterhofer.